Franchise | Engel & Völkers führt neues Geschäftsfeld ins Spanien ein

13.12.2016 |

Engel & Völkers hat auf dem spanischen Festland das neue Geschäftsfeld „Fincas Exclusivas“ mit prestigeträchtigen sowie historischen Immobilien eingeführt. Vorbild ist das Geschäftsfeld „Schlösser & Herrenhäuser“ in Deutschland.

Das Geschäftsfeld „Fincas Exclusivas“ umfasst die Vermarktung von exklusiven Weingütern, Landsitzen, Fincas und Jagdbesitzen in der Umgebung von Madrid, Toledo, Extremadura und Andalusien. Aber auch historische Anwesen, Klöster und Schlösser, die beispielsweise in einzigartige Zweitwohnsitze umgewandelt werden können, gehören zum Portfolio.

Internationale Kunden fragen nach

Das neue Geschäftsfeld wird von dem Engel & Völkers Market Center in Madrid betreut. „Viele unserer Kunden haben Landsitze außerhalb von Madrid und bitten uns, diese ebenfalls zu vermarkten“, berichtet Paloma Pérez, Geschäftsführerin des Engel & Völkers Market Center in Madrid.

Óscar Larrea, Leiter des neuen Geschäftsfeldes ergänzt: „Die aktuelle Nachfrage nach Landsitzen in Spanien wird von internationalen Kunden bestimmt“. Er geht davon aus, dass der Bedarf weiter steigen wird und erklärt: „Jetzt ist die richtige Zeit für diese Art von Immobilien. Die angespannte politisch-ökonomische Lage in einigen südamerikanischen Ländern macht beispielsweise den luxuriösen Zweitwohnsitzmarkt in Spanien sehr attraktiv.“

Systemform: