Das ist das aktuelle F&C-igenda-Forschungspanel

Das ist das aktuelle F&C-igenda-Forschungspanel
Felix Wegehaupt
Di, 02.05.2017 - 09:00

igenda FACHMAGAZIN
[PDF Download, 1.52 MB]

Mit Abschluss des Jahres 2016 wurden auch unsere  Benchmarkwerte, die zum Vergleich der Systeme herangezogen werden, aktualisiert. Unternehmensnetzwerke erhalten mit den Ergebnissen ihrer F&C Befragung ab jetzt die neuen Vergleichswerte auf Basis des nachfolgenden Panels 2014-2016.

Jedes System fließt dabei nur mit der aktuellsten Befragung ein, viele Systeme führen aus Qualitätssicherungsgründen unsere Befragungen inzwischen jährlich oder zweijährlich  durch. Seit 2017 besteht die Möglichkeit, abwechselnd eine F&C-Befragung im ersten Jahr, im zweiten Jahr eine Kurzbefragung („Tracking“) und im dritten Jahr dann wieder eine F&C-Befragung durchzuführen. Der Vorteil: Systeme erhalten jedes Jahr aktuelle Zahlen - und bei entsprechenden Ergebnissen einen aktuellen AWARD.

Voraussetzung: F&C-Komplettbefragung

Die Befragung muss durchgeführt worden sein auf Basis der vom Internationalen Centrum für Franchising & Cooperation (F&C) entwickelten Standards, zudem muss eine Komplettbefragung der Partner im Unternehmensnetzwerk stattgefunden haben.

Betrachtet werden tendenziell unter allen Systemen schon einmal die funktionierenden Systeme. Nicht-funktionierende Systeme oder sog. „Schwarze Schafe“ nehmen an solchen Befragungen nicht teil. D.h., die teilnehmenden Systeme vergleichen sich untereinander bereits mit funktionierenden anderen Systemen. Die Benchmarks sind aber sicher für alle Systeme eine sehr gute Orientierung, wo die Stärken und Schwächen des eigenen Systems liegen. Im Rahmen der F&C Befragung bekommt das System dann den Vergleich zu jeder einzelnen Frage, das sind dann ca. 200 Einzelwerte in ca. 15 Kategorien.

02.05.2017