Besonders nachhaltig: TeeGschwendner erhält den Green Franchise Award

Besonders nachhaltig: TeeGschwendner erhält den Green Franchise Award
Thomas Austermann
Do, 18.05.2017 - 18:38

TeeGschwendner wird mit dem Green Franchise Award 2017 ausgezeichnet und gilt als ein Vorbild für Ökologie, Ökonomie, Kultur und Soziales. Mit dieser Begründung erhielt der Marktführer im deutschen Teefacheinzelhandel in Berlin die Auszeichnung.

Jedes Jahr vergibt der Deutsche Franchiseverband (DFV) Preise für ausgezeichnete Leistungen im Franchising, unter anderem für besonders nachhaltiges und umweltfreundliches Wirtschaften. Teilnahmeberechtigt sind alle ordentlichen DFV-Mitglieder.

Wirtschaften im Einklang mit Mensch und Natur
 
Der Green Franchise Award wird seit 2013 verliehen und geht auf die Initiative der Schweizer Professorin Veronika Bellone zurück. Bei der Auswahl des Gewinners werden alle vier Nachhaltigkeitssäulen ganzheitlich betrachtet: So spielen neben der wirtschaftlich nachhaltigen Leistung auch die ökologischen, sozialen und kulturellen Auswirkungen des unternehmerischen Handelns eine entscheidende Rolle. Die konsequente Umsetzung positiver Maßnahmen durch die Franchisepartner wird dabei besonders berücksichtigt.

Für TeeGschwendner steht das Thema Nachhaltigkeit schon seit der Firmengründung im Jahr 1978 im Mittelpunkt des täglichen Handelns. Ganz nach dem Motto „Wirtschaften im Einklang mit Mensch und Natur“ setzt sich das Unternehmen in den Ursprungsländern sowie in Deutschland für mehr soziale und ökonomische Gerechtigkeit ein und fördert den Umweltschutz vor Ort. Durch umfassende Schulungen und gelebte Nachhaltigkeit im Unternehmen wird dieser Grundsatz an die Franchisepartner weitergegeben.

„Der Green Franchise Award wird an Unternehmen vergeben, die einen ganzheitlichen Nachhaltigkeits-Ansatz verfolgen und konsequent umsetzen. Wir sind besonders stolz darauf, dieses Ziel nach Meinung der Experten unter den nominierten Franchise-Systemen am besten umgesetzt haben“, sagt Geschäftsführer Alexander Mehnert, der die Auszeichnung im Rahmen des Franchise Forums des Deutschen Franchiseverbands in Berlin entgegennahm.

18.05.2017
Autor: 
Thomas Austermann