Franchise | Umsatzsteigerung belegt Erfolge der Futterhaus-Unternehmensgruppe

Franchise | Umsatzsteigerung belegt Erfolge der Futterhaus-Unternehmensgruppe
Thomas Austermann
Sa, 29.07.2017 - 11:21

Die Das Futterhaus-Unternehmensgruppe blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr 2017. Der Gesamtumsatz von 160,8 Mio. Euro beschreibt einen Zuwachs von 8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahrsvergleichszeitraum (148,6 Mio. Euro).

Im Vergleich zu 2016 lag die Umsatzsteigerung in Deutschland bei 7,6 Prozent und erreichte ein Ergebnis von 145,3 Mio. Euro. Österreich steigerte seinen Umsatz um 13,4 Prozent auf 15,5 Mio. Euro. Flächenbereinigt verzeichnet die Fachhandelsgruppe für Tiernahrung und -zubehör mit Stammsitz in Elmshorn einen Zuwachs von vier Prozent.

Bereits 14 neue Standorte
 
Im Bereich Tiernahrung stieg die Wachstumsrate von Das Futterhaus laut „Nielsen-Zahlen“ um 5,1 Prozent im Vergleich zu den Vorjahresergebnissen überdurchschnittlich. Der Zuwachs der gesamten Branche in Bezug auf Tiernahrung gegenüber dem Vorjahr liegt bei einem Plus von 3,4 Prozent. Beim LEH sowie den Drogerie- und Tierfachmärkten gingen die kumulierten Umsätze für Tiernahrung gegenüber 2016 hingegen um 1,5 Prozentpunkte zurück.
 
Zum Ende des zweiten Quartals ist die Fachhandelsgruppe insgesamt 302 Standorten in Deutschland und 37 Märkten in Österreich vertreten. In den vergangenen sechs Monaten eröffneten neun neue Standorte in Deutschland und fünf in Österreich. Daneben gab es fünf Umbauten bestehender Standorte.

Aktionen zum Jubiläum

In Hinblick auf die in Kürze startenden Aktionswochen im Rahmen des 30-jährigen Firmenjubiläums von Das Futterhaus werden bei der Elmshorner Unternehmensgruppe die Ergebnisse der kommenden zwei Quartale mit Spannung erwartet: „Angesichts der unser Jubiläum begleitenden Maßnahmen in den kommenden Wochen und die darauf folgende, für gewöhnlich umsatzstarke Weihnachtszeit, gehen wir von einer sehr positiven Entwicklung für das zweite Halbjahr aus“, so Andreas Schulz, Geschäftsführer der Das Futterhaus-Unternehmensgruppe.

29.07.2017
Autor: 
Thomas Austermann