Franchise | Das Futterhaus startet mit Neueröffnungen in den Juli

Franchise | Das Futterhaus startet mit Neueröffnungen in den Juli
Thomas Austermann
Fr, 05.07.2019 - 10:12

Plauen (Sachsen), Nidda (Hessen) und Mayen (Rheinland-Pfalz): Mit der Neueröffnung dreier Märkte startet Das Futterhaus in das zweite Halbjahr 2019. Die Fachhandelskette mit dem „Gelben Hund“ ist weiterhin auf Expansionskurs.

Den Sprung in die erfolgreiche Selbstständigkeit unter der Fahne eines der führenden Fachhandelsunternehmen der Heimtierbranche haben Tamara Pietzsch sowie Ute und Jürgen Strößner mit der Eröffnung ihrer Das Futterhaus-Märkte in Nidda (460 qm Verkaufsfläche) und Plauen (830 qm Verkaufsfläche) getan. Beide Märkte setzen das bewährte Konzept der Das Futterhaus-Märkte um und bieten eine breite und tiefe Auswahl an Fachhandelsartikeln rund ums Heimtier an.

Erfahrung und Erfolg

„Wir freuen uns, mit Frau Pietzsch sowie Frau und Herrn Strößner drei Franchise-Partner in unserem Unternehmen zu haben und auch neu zu begrüßen, die unser Fachhandelskonzept mit Kompetenz und Sachverstand weiter vorantreiben werden“, so Andreas Schulz, Geschäftsführer Das Futterhaus.

Tamara Pietzsch ist bereits mit dem seit 2009 bestehenden Das Futterhaus-Markt in Mühlheim am Main erfolgreich. Auch Ute und Jürgen Strößner weisen eine mehr als zehnjährige Berufserfahrung im Zoofachhandel auf und freuen sich nun auf das neue Wirkungsfeld mit dem bewährten Konzept.

Der Markt in Mayen wurde bereits im April 2019 von einem ehemaligen „Zoo & Co“ auf
Das Futterhaus umgeflaggt. Er wird an einem neuen Standort vorerst unter zentralseitiger Leitung betrieben.

05.07.2019
Autor: 
Thomas Austermann