Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /var/www/entw2/htdocs/includes/menu.inc).

Franchise | Küche&Co ergänzt Studiokonzept: Virtuelle Realität ermöglicht Vielfalt auf reduzierter Fläche

Franchise | Küche&Co ergänzt Studiokonzept: Virtuelle Realität ermöglicht Vielfalt auf reduzierter Fläche
Thomas Austermann
Di, 03.12.2019 - 12:54

Die Flächengröße eines klassischen Küche&Co-Studios bewegt sich zwischen 200 und 300 m². Es bietet den Kunden rund zehn Ausstellungsküchen sowie individuelle Zusatzangebote. Jetzt wird  dieses Konzept ergänzt: Ab sofort bietet Küche&Co interessierten Franchisenehmern optional ein Konzept, das sich bereits ab 120 m² umsetzen lässt.

Zur Ausstattung gehören dabei mindestens vier Musterküchen, davon eine Funktionsküche für Werbeaktionen wie Showkochen, sowie mindestens zwei Beraterplätze. Die kleineren Studios haben den gleichen Markenauftritt wie das klassische Studio.

Studios auch in den Innenstädten

Kunden können auch hier die gesamte Küche&Co Vielfalt erleben. Dafür sorgt z. B. ein umfangreiches Virtual Reality (VR) Equipment in einem extra Bereich, das zur Grundausstattung der kompakteren Studios gehört. Mittels einer VR-Brille können die Kunden auch auf der kleineren Fläche durch eine große Musterküchenausstellung wandeln –nur eben virtuell.

Kueche&Co Kompakt 2019

Markus Tkocz, Leitung Expansion national bei Küche&Co, erklärt: „Mit dem neuen Konzept ist es möglich Küchenstudios zukünftig auch in starkfrequentierter Innenstadtlage zu eröffnen. Denn dieses hochmoderne Studiokonzept ist auf weniger Raum umsetzbar. So können Einsparungen bei Miete und Investment realisiert werden.“

Mit dem kompakten Angebot (Foto: Küche&Co) habe man auch auf neueste Entwicklungen im Kreditsektor reagiert, so Tkocz. „Das neue Konzept haben wir so angelegt, dass es sich bereits mit einer Anfangsinvestition von unter 100.000 Euro umsetzen lässt.“

Trend zur „Erlebniswelt“

Küche&Co verspricht sich durch die niedrigschwelligen Konditionen weitere Franchisenehmer anzusprechen, die den Weg zu einem eigenen Küchenstudio gehen möchten. Das Unternehmen wird sich jedoch nicht ausschließlich auf die kleinen Studios fokussieren.

„Neben dem Wunsch nach kleineren Studios in zentraler Lage beobachten wir aktuell auch den Trend hin zu Erlebniswelten. Hierbei präsentieren Franchisenehmer auf großer Fläche ergänzend zum klassischen Studio noch ganze Wohnwelten. Franchisepartner haben zudem die Möglichkeit, zusätzlich zum Küche&Co Studio ein Outlet-Konzept umzusetzen“, sagt  Tkocz. „Dieser Baustein bietet Endkunden Küchen zu Einstiegspreisen und die Möglichkeit, wahlweise Leistungen wie Lieferung und Montage dazu zu buchen. Durch die unterschiedlichen Konzepte können wir potenziellen Franchisenehmern jetzt flexible, auf ihre Ansprüche abgestimmte Angebote bieten.“

03.12.2019
Autor: 
Thomas Austermann